Wie lautet das beste Gin Tonic Rezept?

Das beste Gin Tonic Rezept

Zunächst möchten wir noch einmal erläutern das es wahrscheinlich nicht das beste Gin Tonic Rezept gibt. Ähnlich wie bei der Frage Gin Tonic mit Gurke oder ohne? ist das beste Gin Tonic Rezept natürlich Geschmacksache.

Viele mögen den starken und aromatischen Geschmack der Wacholderbeeren andere Gin Tonic Fans stehen dann aber lieber auf die schöne Bitternote des Tonic Waters. Gin Trinken ist ein äußerst komplexes Thema, ähnlich wie Whiskey und Wein.

Allerdings wollen wir ja die Frage nach dem besten Gin Tonic Rezept trotzdem in diesem Artikel beantworten.

Grundsätzlich gilt 3/4 Tonic und 1/4 Gin – das ergibt meist eine sehr gute und solide Mischungen. Im Idealfall hat man noch einen großen Eiswürfel zur Hand um den Gin Tonic kühl zu halten. Umso größer der Eiswürfel desto langsamer verwässert er euren Gin Tonic.

Welches Tonic Water für den besten Gin Tonic?

Wie auch schon beim Gesamtkunstwerk Gin Tonic ist das Tonic Water auch Geschmacksache. Wir haben für uns herausgefunden das man mit Tonic Water einen Gin durchaus in die richtige Richtung lenken kann. Hat man zum Beispiel einen Gin der eher herber ist und ein leichtes Alkoholaroma hat tut man oft gut daran ein süßeres Tonic Water wie Schweppes Indian Tonic zu nehmen.

Hat man aber einen Gin der bereits sehr viele tolle Botanicals verarbeitet hat die man z.B. unterstreichen möchte – nehmen wir z.B. den Gin Mare – ein super leckerer Gin mit vielen mediterranen Botanicals aus dem Mittelmeerraum. Bei diesem Gin bietet sich z.B. das Fever Tree Mediterranean an. In diesem Tonic Water finden sich ähnliche Aromen wie im Gin Mare.

Mit welchen Gin entsteht der perfekte Gin Tonic?

Die Antwort kann man kurz und knapp geben! Es ist Geschmacksache! Es gibt so viele tolle Gin-Sorten auf dem Markt die mit tollen Rezepten und grandiosen Botanicals auftrumpfen können. Möchte man einen Gin mit einen beerdigen Aroma bietet sich z.B. der Broockmans Gin an. Hier steht nicht die Wacholderbeere im Vordergrund sondern eher ein Beeren-Aroma.

Möchte man einen klassischen London Dry Gin der mit den Botanicals spielt kann man auch super einfach einmal den Monkey 47 oder den Schwangau Gin nehmen. Hier stehen Botanicals im Vordergrund und keine anderen fruchtigen Aromen.

Wie man bereits nach den wenigen Worten sieht hat man bei der Frage nach dem besten Gin Tonic Rezept die Zügel wohl selbst in der Hand. Es kommt auf den Geschmack drauf an – allerdings gibt der deutsche und internationale Gin Markt mittlerweile mehr als 7000 Gins her. Hier findet sich etwas für Jeden Geschmack!

Ähnliche Artikel

Wann gefriert Gin?

GinMaster

Welches Tonic Water für Gin Mare?

GinMaster

Welches Glas für einen Gin Tonic?

GinMaster