Welcher Gin für einen Gin Tonic?

Gibt es den Gin für einen Gin Tonic?

Beim Gin gibt es eine entscheidende Frage: Welcher Gin passt am besten zu diesem leckeren Cocktail? Welchen Geschmack möchte man mit Tonic Water mixen? Auch von den Tonic Waters gibt es zahlreiche Alternativen, sodass beide Geschmacksrichtungen aufeinander abgestimmt sein sollten.

Das Grundrezept eines Gin Tonic beinhaltet circa 5 cl Gin, einige große Eiswürfel und Tonic Water, mit dem am Ende das Glas aufgefüllt wird. Ergänzen kann man diese drei Zutaten mit zahlreichen Botanicals wie Gewürzen, Früchten oder Kräutern. Oft wird er mit einem Extra-Spritzer Zitrone serviert. Das Mischverhältnis variiert zwischen 1:1 und 1:4.

Gin passend zum Tonic Water

Es gibt in Deutschland circa 30 Sorten von Tonic Water zu kaufen. Fünf verschiedene Kategorien sind bei den Tonics zu unterscheiden. Je nach Kategorie ist ein anderer Gin passend.

  • Fruchtige Tonics: Diese Getränke sind, wie der Name es schon sagt, sehr fruchtig und süß. Der Geschmack der Süße ist in nahezu jedem Gin herauszuschmecken. Daher passt zu einem fruchtigen Tonic Water ein Gin, der stark im Geschmack ist. Die dominante Note ist wichtig, denn sonst schmeckt der Cocktail viel zu süß.
  • Würzige Tonics: Diese Tonic Water haben eine nur geringe Zitrusnote. Dafür haben sie einen recht bitteren Geschmack. Eine eigene geschmackliche Komponente ist hier nur sehr gering ausgeprägt. Daher passt ein Gin, der würzig und kräuterlastig daherkommt. Dieser kann sich mit einem würzigen Tonic gut entfalten.
  • Dry Tonics: Das trockene Tonic Water ist mit einem leichten Geschmack ausgestattet. Die zarte, aber bittere Note entstammt der Kohlensäure. Bei Dry Tonics empfiehlt sich ein sehr aromatischer Gin. Das Tonic Water wird nicht die dominante Rolle im Cocktail übernehmen.
  • Klassisches Tonic: Viel Zucker und Chinin sorgen für eine große Süße. Man könnte fast sagen, sie schmecken wie eine gebräuchliche Zitronenlimonade. Trotzdem besitzen sie einen recht dominanten Geschmack. Daher braucht es hier einen Gin, bei dem die Wacholdernote stark herauskommt und sein Aroma gut entfalten kann.
  • Florale Tonics: Hier lässt sich kaum ein bitteres Aroma herausschmecken. Der fruchtige, blumige Geschmack sollte mit einem Gin in Verbindung gebracht werden, der ebenfalls eine florale Note aufweist. Bei einem zu starken Gin würde das Tonic Water untergehen.

 

Welcher Gin der richtige für einen Gin Tonic ist, kann also nicht allgemein definiert werden. Je nachdem, welche Note das Tonic Water hat, sollte der Gin ausgewählt werden, um letztendlich den perfekten Gin Tonic genießen zu können.

Ähnliche Artikel

Welches Glas für einen Gin Tonic?

GinMaster

Wer darf Gin herstellen?

GinMaster

Welcher Gin mit Gurke?

GinMaster