Home » Interview Thomas Henry Tonic Water
Interviews Tonic Water

Interview Thomas Henry Tonic Water

Heute habe ich für meine Leser ein ganz besonderes Interview arrangieren können. Diesmal wurde es mir mit der netten Unterstützung von Thomas Henry möglich gemacht einige Fragen welche für Gin Liebhaber relevant sind an den bekannten Tonic Water Hersteller Thomas Henry richten zu dürfen.

Hierfür möchte ich mich auch noch einmal bedanken!

Jeder Leser meines Blogs sollte der Tonic Water Hersteller Thomas Henry ein Begriff sein. Hierzu habe ich Thomas Henry einige Fragen gestellt.

In naher Zukunft werdet ihr auch noch einen Testbericht der einzelnen Tonic Water auf meinem Blog finden.

Nun zum Interview mit Thomas Henry

Ginnatic: Stellt euch einmal vor – wer oder was ist Thomas Henry?

Thomas Henry: Hallo, wir sind Thomas Henry und uns gibt es seit 2010. Wir sind ein junges Unternehmen aus Berlin und Experten, wenn es um Bitterlimonaden und hochwertige, anspruchsvolle Erfrischungsgetränke geht. Unser Sortiment beinhaltet die klassischen Bar Sodas – Tonic Water, Bitter Lemon, Ginger Ale und Soda Water – die Tonic-Variationen Elderflower Tonic und Cherry Blossom Tonic sowie das Trendgetränk Spicy Ginger. Seit 2014 haben wir mit der All Day Range auch Limonaden für den ganzen Tag im Programm. Die ersten beiden Produkte sind Mystic Mango und Ultimate Grapefruit.

Woher der Name stammt? Unserem Namensgeber, dem guten alten Thomas Henry, gelang es 1773 im nordenglischen Manchester zum ersten Mal erfolgreich, Wasser mit Kohlensäure anzureichern. Der Mann war Apotheker, Visionär und Gentleman und das alles durch und durch. Der perfekte Namensgeber also für unsere tolle Auswahl an Erfrischungsgetränken.

Thomas Henry Elderflower

Ginnatic: Welches Tonic Water könnt Ihr als Thomas Henry für Gin Liebhaber empfehlen? (Produktreihe von Thomas Herny)

Thomas Henry: Wir können gleich drei Tonic Water empfehlen: das klassische Thomas Henry Tonic Water – anspruchsvoll und bitter, erfrischend im Geschmack mit einem besonders hohen Chiningehalt und leicht floralen Citrusaromen. Für einen blumigen Twist haben wir da noch das Thomas Henry Elderflower Tonic, eine sommerliche Erfrischung mit floralen Holunderblüten-Noten und einer sanften Bitterness harmonisch ausbalanciert. Und für einen ordentlichen Farbtupfer im Glas empfehlen wir das Thomas Henry Cherry Blossom Tonic: Die Fruchtigkeit der Kirschblüte macht sich nicht nur gut im Glas, sondern auch am Gaumen.

Ginnatic: Gibt es bestimmte Komponenten in einem Gin welche ein bestimmtes Tonic Water aus eurer Produktreihe erforderlich machen?

Thomas Henry: Es gibt unzählige verschiedene Kombinationen und Empfehlungen. Wir sind der Meinung, dass gerne herumexperimentiert werden sollte und die Lieblingskombination bis zu einem gewissen Grad auch Geschmackssache ist.

Grundsätzlich kann man sagen, dass das Thomas Henry Tonic Water durch seine frische Bitternote sehr universell einsetzbar ist. Das Elderflower Tonic sollten Puristen mit einem trockenen Gin mixen. Wer es facettenreich mag, kann beim Elderflower Tonic zu einem fruchtigen Gin greifen und sich ein kleines Geschmacksfeuerwerk zaubern. Eine ähnliche Empfehlung gilt auch für das Cherry Blossom Tonic. Wer die blumigen Aromen noch mehr rauskitzeln möchte, der greift zu einem floralen Gin und bekommt eine ordentliche Portion Flower Power!

Thomas Henry Cherry Blossom

Ginnatic: Was macht das Thomas Henry Tonic Water zu etwas Besonderem?

Thomas Henry: Thomas Henry Tonic Water ist belebend und angenehm im Geschmack. Die typische Thomas Henry „Bitterness“ ist ausschlaggebend für die besonders erfrischende Wirkung. Eine sehr ordentliche Menge Chinin aus der Chinarinde verleiht der Bitterlimonade seinen individuellen Charakter. Gleichzeitig lässt unser Tonic dem Gin jedoch genügend Raum, damit dieser sich im G & T richtig entfalten kann.

Ginnatic: Wo wird euer Tonic Water hergestellt?

Thomas Henry: Das natürliche Mineralwasser aller Thomas Henry Produkte stammt aus der Quelle Bad Meinberg und dort werden unsere Produkte auch abgefüllt.

Ginnatic: Gibt es eine außergewöhnliche Kombination aus einem speziellen Gin und Produkt von Thomas Henry welches ein Gin Liebhaber unbedingt probiert haben sollte?

Thomas Henry: Ja klar, da bald die Feiertage vor der Tür stehen und damit jede Menge Partys, empfehlen wir für alle, die ein bisschen Glamour im Glas haben wollen, den Goldrush (Fizzer). Hier sorgt das Thomas Henry Elderflower für eine gewisse Leichtigkeit im Drink.

Goldrush (Fizzer)

4 cl Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin
0,8 cl Danziger Goldwasser
0,4 cl Valdivia Amontilado ‚Prune‘ Medium Sherry
6 Drops Thomas Henry Tonic Bitters
11 cl Thomas Henry Elderflower Tonic

thomas henry

Glas: Highballglas / Garnitur: lange Orangenzeste, dazu Käse-Cracker reichen
Alle Zutaten im Mixglas ganz vorsichtig rühren, um die Kohlensäure nicht zu sehr zu stressen. In das Highballglas auf Eis doppelt abseihen. Mit etwas Öl der Orangenschale leicht besprühen (Schale nicht weiterverwenden). Mit einer Orangenspirale dekorieren. Drink mit Käsecrackern servieren.
Torsten Spuhn, Modern Masters Bar & Lounge, Erfurt

Thomas Henry

Ginnatic: Gibt es etwas was Ihr an die Leser meines Blogs weitergeben möchtet?

Thomas Henry: Nehmt euch die Zeit für Genuss. Ein guter Gin & Tonic ist etwas Besonderes und bringt nochmal mehr Spaß, wenn man ihn entsprechend würdigt.

Ginnatic: Danke das ihr euch die Zeit genommen habt meine Fragen so ausführlich zu beantworten!

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

9 − zwei =