Home » Testbericht Z44 Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Z44 Gin

Ein florale Flasche

Der Z44 Distilled Dry Gin aus dem schönen Südtirol. Dieser Gin ist nicht nur optische in echter Hingucker. Der Z44 Gin kommt in ein farbenfrohen Glasflasche mit einem besonderen Verschluss.
Schon alleine die Flasche ist ein Muss für Ginsammler. Sie hat so ein tolles blumiges und farbenfrohes Design das man einfach diese Gin Flasche des Z44 Gin Roner imer Regal haben muss.

Der Gin ist zugegeben nicht wirklich günstig – für 700 ml werden etwa 50 Euro fällig. Im Fachhandel teilweise sogar 60 Euro. Hier empfehle ich die Bestellung auf Amazon da hier der Preis nochmal etwas günstiger ist als im regionalen Fachhandel. Aber natürlich kann man auch beim Gin Dealer seines Vertrauens einkaufen und etwas mehr Geld zahlen.

Sale
Z44 Gin Roner (1 x 0.7 l)
  • Die Essenz aus Zirbenzapfen
  • Wacholdernoten, Kräuteraromen, blumig, Zirbelgeschmack
  • pur, als Gin Tonic oder im Cocktail zu genießen

Der Verschluss des Z44 Distilled Dry Gin ist ein Verschluss aus Glas mit einer Gummidichtung. Dieser Verschluss macht diesen Gin in meinen Augen schon zu etwas Besonderen.
Ich kenne mittlerweile viele Ginsorten welche einen hochwertigen Korken oder Drehverschluss haben – allerdings habe ich noch nie solch einen Verschluss an einem Gin entdeckt.



Durch die handgepflückten Zirbenzapfen bekommt der Z44 Gin eine ganz besondere Note. Der Z44 Gin ist ein Destilled Dry Gin der seinen Ursprung in Südtirol hat. Die Zirbenzapfen werden von Hand gepflückt und geben dem Gin ein herrliches Aroma.

Wie riecht der Z44 Gin?

Beim Nosing fällt ein sehr intensiver Geruch in den ersten Sekunden auf – der Gin hat eine sehr deutliche Wacholdernote die dann in einem leichten Alkoholgeruch übergeht. Beim Nosing kommt der Z44 Gin Ronin etwas herb rüber – ob sich das beim Tasting auch durchzieht?

Beim Tasting kann mich der Z44 Gin leider nicht so wirklich überzeugen. Die Zirbenzapfen und die anderen Botanicals kommen nicht so deutlich hervor wie man es sich bei einem Gin in dieser Preisklasse wünschen würde. Ich habe mich hier für das Thomas Henry Tonic Water entschieden – ohne eine weitere Zugabe von Botanicals.

Der Z44 Gin Ronin ist ein guter Gin allerdings in meinen Augen kein Gin der Spitzenklasse – hier hat man einfach nur den deutlichen Wacholdergeschmack im Abgang mit einer leichten Bitternote. Aber die Flasche ist einfach ein Must Have 🙂

Alkoholgehalt: 44%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

17 + zehn =