Home » Review: The Corinthian Gin
Gin

Review: The Corinthian Gin

Heute möchte ich einen weiteren Gin vorstellen welchen ich ausgiebig getestet habe. Es handelt sich hierbei um „The Corinthian Gin“. Dieser Gin ist seit ich die Flasche geöffnet hatte bereits in meine Top Liste gerutscht. Der Geruch dieses Gins ist hervorragend abgestimmt. Es gibt keine klare Dominanz der Botanicals – deshalb fande ich es auch relativ leicht das passende Tonic Water für den Test zu finden.

Da ich immer möglichst ehrliche und natürliche Reviews schreiben möchte, teste ich meinen Gin immer in Verbindung mit einem Tonic Water. Ich habe bereits ca. 25 verschiedene Tonic Water getestet und möchte hierbei auch nochmal drauf hindeuten das die Wahl zum Fever Tree Idian Tonic Water eine Wahl aus meiner Erfahrung heraus war.

Der Hersteller von Corinthian Gin war im Vorfeld so nett und hatte in einem ausgiebigen Interview einige Fragen beantwortet. Das Interview mit The Corinthian Gin findet ihr hier. Die Facebook Page des Gins wird immer aktuell gehalten und informiert umfangreich über den Gin – gerne könnt ihr auch die Homepage des Herstellers besuchen.

Ich habe mich bei meinem Test für das Fever Tree Tonic Water, Basilikum, Zitronenzeste, Limetten und viel Eis entschieden. Diese Kombination funktioniert herrlich mit hochwertigen Gin Sorten und lässt den Gin leben.

corinthian gin tasting

Fever Tree Tonic Water: Ein sehr natürliches Tonic Water welches in meinen Augen sehr gut abgestimmt ist. Die Süße und das Bittere harmonieren bei diesem Tonic Water hervorragend. Dieses Tonic Water lässt dem Gin geschmacklich einen großen Spielraum und harmoniert deshalb sehr sehr gut. Deshalb habe ich mich für dieses Tonic Water in Kombination mit dem Corinthian Gin entschieden.

The Corinthian Gin: Wie schon so oft beschrieben ist der Corinthian Gin mein Favourite unter den Gin Sorten. Dieser Gin hat seine historische Wurzeln in England – genauer nähe des Flußes Thames. Durch die hochwertige und sehr genau bedachte Botanical Auswahl aus 10 verschiedenen Botanicals wie Jasmine, Kamille und Wachholder kann dieser Gin mit einer perfekten abgestimmten Note aufwerten.

Basilikum: Der Basilikum gibt dem Gin. Tonic einen südlichen Touch

Limette: Die Limette passt perfekt zu einem perfekt abgestimmten Gin. Hier ist zu beachten das nicht zuviel Limette verwendet wird.

Zitronenzeste: Immer die richtige Zutat für einen guten Gin Tonic!

Fazit: Der Corinthian Gin in Verbindung mit dem Fever Tree Tonic Water ist ein echtes Erlebnis. Diese beiden Produkte harmonieren hervorragend miteinander. The Cornthian Gin passt denke ich zu sehr vielen Tonic Wasser. Je nachdem ob man es lieber süß oder herb hat muss man einfach gucken welches Tonic Wasser sich für einen persönlich am Besten eignet. Ich bin der Meinung das ein perfekter Gin Tonic keine klaren Dominanzen haben darf sondern ein Konzert auf verschiedenen Aromen sein muss. Diese müssen sich alle zusammen hervorragend binden und dürfen nicht alleine da stehen.
The Corinthian Gin hat nach meiner Meinung keine klare Dominanz was die Auswahl des Tonic Wassers umsoleichter macht.

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

2 Comments

Hinterlasse hier eine Kommentar

20 + 7 =