Home » Testbericht Malfy Gin con Limone
Distilled Gin Gin

Testbericht Malfy Gin con Limone

Malfy Gin

Was hat der Ginmaster den heute wieder ausgegraben? Den Malfy Gin aus Italien. Der Malfy Gin aus Italien ist nicht nur an mit seiner Flaschen auffällig. Eine tolle Flasche mit einem sehr ansprechenden Design aus Blau und Gelb. Ja die Flasche versprüht definitiv Frische – man fühlt es wenn man die Flasche in der Hand hält. Frische aus Italien vielleicht sogar con Limone? Ich finde es toll wie die Flasche bereits für den Gin spricht – Frisch und Frisch.

Malfy Gin con Limone (1 x 0.7 l)
  • Farbe: Klar. Nase: Zitrusfrüchte. Geschmack: Ausgeglichen, komplex, klassisch, Wacholder, Zitrusfrüchte. Abgang: Lang anhaltend.
  • ideal zum Verschenken oder selbst Genießen

Beim Nosing trifft die Flasche voll meinen Geschmack. Dazu muss ich sagen ich liebe frische Zitronen. Hat wahrscheinlich damit zu tun als ich 2012 einen Roadtrip durch Spanien machte und durch die Orangen und Zitronen Felder bei Valenzia fuhr und diesen atemberaubenden frischen Duft von Zitrone überall verspürte. So kann man das Nosing des Malfy Gins ganz gut beschreiben. So wie das Design – herrlich frisch!

Gin aus Italien

Beim Tasting konnte mich der Malfy Gin con Limone auch überzeugen. Die Frische blieb nach der Mischung mit dem Fever Tree Tonic Water weiterhin bestehen. Der Geschmack sehr sommerlich und erfrischend. Ich bin ja ein sehr großer Fan von Gin-Sorten mit tollen Aromen. Wobei man bei diesem Gin ganz klar sagen muss das es kein typischer Gin mit starken Wacholder Aroma ist. Der Gin ist eher „con Limone“ und sehr sommerlich gehalten. Mich persönlich konnte der Malfy Gin aber überzeugen da er wirklich außergewöhnlich frisch ist und auf dem Gin Markt auffällt.



Alkoholgehalt: 41%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar

Hinterlasse hier eine Kommentar

15 + zwölf =