Home » Testbericht Madame Geneva Gin
Gin New Western Dry Gin

Testbericht Madame Geneva Gin

Der Gin in der Weinflasche – Madame Geneva Gin

Ein Gin aus der Weinflasche? Mit dem Madame Geneva Gin wird diese seltsame Vorstellung zur Realität. Dieser tolle Gin fällt nicht nur mit seinem tollen milden Geschmack besonders positiv auf sondern macht auch in meiner Gin-Sammlung macht er einen sehr guten Eindruck.

Die Flasche des Madame Geneva Gins erinnert erstmal an eine schöne Weinflasche, auch ist die Flasche mit einem Korken verschlossen welche sich wirklich nur mit einem Korkenzieher öffnen lässt (Achtung an die Haushalte die keinen Korkenzieher zuhause haben).

Für etwa 33 Euro bekommt man 700 ml des Destillats. Angesichts des tollen Design und den angenehmen Aromen ist dieser Preis für diesen Gin sicher gerechtfertigt. Madame Genever kommt mit einem Alkoholgehalt von 41,9% – somit reiht sich der Gin in der unteren Stärke ein.

Madame Genever Madame Geneva Gin Rouge Gin (1 x 0.7 l)
  • Ein milder, feiner Gin, getragen vom Wacholderfundament, aber mit einem komplexen Aromengebäude. Herbe, bittere und frische Noten des Gin gepaart mit der kräftigen Fruchtigkeit eines Spitzenrotweins der autochthonen Trauben Primitivo von sehr...
  • ideal zum Verschenken oder selbst Genießen

Nachdem man die Flasche geöffnet hat verströmt ein mildes Wacholderaroma im Raum. Das Wacholderfundament ist sehr fein abgestimmt und wirkt sehr gut mit dem Aroma der Trauben. Die Trauben und das Weinfalschen Design des Gins sollen wohl wirklich an einen sehr hochwertigen Wein erinnern.

Ein weiterer Gin mit Traube

Der Madame Geneva Gin kommt nicht nur mit der Botanical Traube sondern es werden auch noch auf 45 andere hochwertige Botanicals zurückgegriffen welche dem Gin sein herllich abgestimmtes und mildes florales Aroma geben.

Auf der Seite des Herstellers wird sogar dafür geworben das man diesen Gin wie einen guten Wein genießen soll. Den Madame geneva Gin Rouge soll man nach Hinweise auf der Homepage in ein schönes Rotweinglas geben – mit Eiswürfeln auffüllen und dann mit einem milden Tonic Water genießen.



Natürlich habe ich mir diese Trinkanleitung auch zu Nutze gemacht und habe genau so meinen Madame Geneva Gin mit einem schönen Thomas Henry Dry Tonic kombiniert verköstigt. Der Gin Tonic in einem Weinglas ist auch für mich eine ganz neue Erfahrung welche sich aber erstaunlich gut macht und auch wirklich hervorragend schmeckt. der Madame Geneva Gin konnte mich überzeugen.

Ein toller Gin aus dem Hause Kreuzritter. Das Unternehmen Kreuzritter Premium Spirituosen hat mittlerweile 16 verschiedene Produkte im Portfolio welche mit viel Liebe und Hingabe produziert und entwickelt werden.

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

2 + 18 =