Home » Testbericht Brockmans Gin
Gin New Western Dry Gin

Testbericht Brockmans Gin

Brockmans Gin Intensely Smooth

Heute möchte ich euch den Brockmans Gin vorstellen. Dieser Gin kommt in einer edlen schwarze Flasche und gibt schon nach Außen den ersten edlen Eindruck ab. Auf der Homepage wird schon ganz klar damit geworben das dieser Gin wohl nicht so ist wie andere Ginsorten auf dem Markt.

„Disover a Taste – Like no other“ – mit diesem Werbespruch wird auf der Homepage von Brockmans Gin geworben – diese Aussage kann ich wirklich nach meinem Test bestätigen.

Durch die Hinzugabe von ungewöhnlichen Botanicals riecht man bei diesem Gin gleich eine fruchtige Dominanz heraus. Auf Amazon bekommt man für etwa 40 Euro 700 ml Spaß in einer edlen schwarzen Flasche. Mit nur 40% Alkoholgehalt ist dieser Gin relativ leicht und durch die süße mit sehr herben Tonic Watern sehr gut kombinierbar.

Brockmans Intensly Smooth Premium Gin (1 x 0.7 l)
  • Premium Gin
  • Botanicals: Blaubeere, Brombeere
  • milder und fruchtiger Geschmack
  • perfekt für den Gebrauch in Cocktails

Brockmans Gin mit der besonderen Note

Bei diesem Gin werden eine Vielzahl von tollen Botanicals verwendet um ihm sein außergewöhnlich tolles Aroma zu geben. Zu den Botanicals gehören Angelika, Mandeln, Koriander, Lakritze, Brombeeren und Blaubeeren verwendet.

Ich habe bei meinem Test ein herbes Tonic Water verwendet um hier die Süße des Brockmans Gins ausgleichen zu können. Mit einem Thomas Henry Tonic Water ist mir das sehr gut gelungen. Durch die leicht säuerliche Dominanz des Tonic Waters konnte ich diese süße Note optimal ergänzen. Ich habe hier als Botanical und Deko für den Gin Tonic noch eine Organenzeste und eine Blaubeere.



Das sieht nicht nur optisch super aus sondern verstärkt auch nochmal etwas den Geschmack von Tonic Water und Brockmans Gin.

Auch der Preis für den Gin halte ich sehr angemessen. Allerdings ist diese Gin kein normaler Gin sondern muss wirklich aus einer anderen Perspektive getrunken werden. Die Geschmacksnoten unterscheiden sich stark zu den normalen Gin Sorten wie Bombay oder Gordons Cucumber Crisp.

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

2 × 2 =