Home » Testbericht Applaus Stuttgart Dry Gin
Dry Gin Gin

Testbericht Applaus Stuttgart Dry Gin

Applaus Gin

Ich bitte um Applaus für den Applaus Stuttgart Dry Gin! Wie der Name schon sagt kommt dieser Gin auch aus Deutschland und ist durch sein Lila Design definitiv ein auffälliger Mitspieler der sich durch die Farbe schon von den anderen Deutschen Gin Herstellern abheben kann.

Aber steckt in der Flasche noch etwas mehr als ein auffälliges Design! Ihr werdet es im Laufe meines Artikels erfahren! Ich bin über Instagram auf diesen Gin aufmerksam geworden und musste diese tolle Flasche unbedingt probieren. Von anderen Gin Liebhabern konnte man schon sehr oft lesen das dieser Gin auffällig ist – und nicht nur im Design.

Neben Amazon hat man natürlich die Möglichkeit die Flasche Applaus direkt beim Hersteller zu beziehen! Hier hat man die Möglichkeit tolle Give Aways dazu zu bekommen! Hier geht es direkt zum Shop des Herstellers! Applaus Gin

Applaus Gin Stuttgart Trocken (1 x 0.5 l)
  • 24 Botanicals, feinste Handwerkskunst und eine sorgsam darauf abgestimmte Verpackung
  • Mal gelingt ein Trick. mal gelingt er eben nicht - c'est la vie

Aber was macht nun diesen Gin so Besonders? Bei der Recherche nach dem Gin konnte ich einige Botanicals ausmachen welche wahrscheinlich einen Großteil des tollen Aromas bewerkstelligen. Frische Kräuter wie Thymian und Rosmarin sorgen für die Frische im Gin. Blutorangen und andere Zitrusfrüchte tragen auch noch einen teil zu der wundervollen Komposition bei. Bei den Gewürzen wurde jedoch auch nicht gespart, was dann wohl dafür verantwortlich ist das der Gin sein Aroma bekommt. Zimt, Koriander, Muskatnuss und Ingwer geben hier den Ton an. Dabei wird darauf geachtet das hochwertige Botanicals das Aroma an das Destillat abgeben dürfen.

Stuttgart zeigt was es kann!

Beim Nosing fiel mir Anfangs nicht sofort die leichte Note auf die sehr dominant war. Es war weder Wacholder noch eines der Botanicals die ich aus der obigen Liste eindeutig zuordnen konnte. Leider konnte ich das Rätsel auch nicht lösen. Ich finde es mega wenn ein Botanical dominiert aber nicht klar ist welches Botanical hier die Überhand nimmt. Überzeugt euch selbst und schreibt mir hier eure Meinungen!

Beim Tasting fiel die Wahl des Tonic Waters auf ein Doctor Polidoris Dry Tonic Water – Warum ich dieses Tonic Water wählte – ich musste hier einfach etwas Tolles mit etwas Tollem mischen. Und da ich ein großer Fan vom Doctor Polidoris Dry Tonic Water bin, fiel die Wahl nun auf dieses Tonic Water.



Im Tasting konnte mich der Gin auch überzeugen. Das Aroma was hier beim Nosing schon sehr deutlich auffiel konnte beim Tasting gehalten werden. Die Komposition aus den tollen Botanicals und den leichten spritigen Aroma im Abgang harmoniert super. Ich würde diesen Gin zu den floralen Spielern auf dem Markt zählen und denke das dieser Gin definitiv noch weitere Erfolge feiern wird! Trinken und Genießen ist hier das Motto!

Alkoholgehalt: 43%

Über den Autor

GinMaster

Aus Liebe zu einem guten Gin Tonic!
Ginnatic - aus einer Schnapsidee entstanden!

Kommentar hinzufügen

Hinterlasse hier eine Kommentar

7 + 17 =