Home » Gin-Sorten » New Western Dry Gin

New Western Dry Gin

Bei Gin Typen wie London Dry Gin oder allgemein bei Dry Gin hat man bestimmte Vorschriften, beispielsweise was das Herstellungsverfahren betrifft. Um diese zu umgehen, entstehen immer wieder neuartige Gin-Sorten, so auch vor rund 8 Jahren der New Western Dry Gin.

Gin ist grundsätzlich ein Destillat aus Alkohol und Wacholder, nicht aber der New Western Dry Gin. Die Beeren des Wacholderstrauches sind zwar nach wie vor enthalten, andernfalls dürfte die Bezeichnung Gin nicht mehr für das Getränk verwendet werden, aber die zusätzlich verwendeten Botanicals werden anders hinzugemischt.

Ursprünglich verwendete man diese ja, um den Geschmack des Gins zu verfeinern oder ihm eine gewisse Note zu verleihen, beim New Western Dry Gin hingegen stehen die Botanicals sozusagen auf Augenhöhe mit dem Wacholder. Der Kreativität sind bei der Verwendung keine Grenzen gesetzt. Ursprünglich kam der Trend, die Botanicals vermehrt zu verwenden, aus den USA, mittlerweile gibt es aber überall diese neuartigen Gin Typen.

In Bayern beispielsweise wurden dem Gin Hopfen und Malz hinzugefügt, sodass der Munich Dry Gin entsteht. Natürlich gibt es unzählig weitere Kombinationsmöglichkeiten. Den Wacholdergeschmack zu überdecken ist dabei aber gar nicht so leicht, denn dieser ist sehr dominant.

Der New Western Dry Gin ist zusammenfassend gesagt also neu und innovativ. Natürlich gibt es hier viele Kritiker, für die nur der klassische Gin aus Wacholder und Alkohol als Gin zählt, dennoch findet dieser Typ der Spirituose immer mehr Anhänger. Genießer schätzen vor allem den sehr ausgewogenen Geschmack sowie die immer neuen Variationen. New Western Dry Gin eignet sich hervorragend für Cocktails und wird aber auch sehr gerne pur als Shot getrunken.